> Shrimps - Speisefische - fischgericht.at

Speisefische: Shrimps

Shrimps
Beschreibung:
Shrimps gehören zur Gruppe der Garnelen, und sind meist Arten aus der Untergruppe der Geißelgarnelen.
Im Handel erhält man verschiedene Arten von Shrimps (engl. Wort für Garnelen), z.B. Nordseegarnelen, Sandgarnelen, Eismeershrimps etc.
Größere Garnelenarten werden häufig als Prawns (z.B. King Prawns, ebenfalls aus dem Englischen übernommen) bezeichnet.

Vor dem Kochen sind Shrimps für gewöhnlich 5-7 cm lang und gräulich gefärbt. Erst beim Kochen werden dann bestimmte Stoffe in der Schale der Tiere umgewandelt, und sie werden rosarot bis lachsfarben.

Zu Kaufen gibt es Shrimps entweder frisch, oder tiefgekühlt und bereits geschält. Geschmacklich sind natürlich die frisch gefangenen Shrimps am besten, aber die bekommt man häufig nur in Küstenstädchen.
Durch ihren hohen Eiweißgehalt sind die Meeresfrüchte sehr verderblich, daher sollten sie ständig (auch beim Transport) möglichst kühl gelagert werden.

Shrimps hoher Qualität haben einen sehr guten Eigengeschmack, und werden z.B. nur mit etwas Knoblauch und frischen Kräutern zubereitet.
Rezepte mit Shrimps:

Siehe auch:

Weitere Bilder:
Shrimps



Linktipps: